Wann ist die beste Zeit des Tages, um sie mit dem Herrn Jesus zu verbringen?


 
Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, haben wir die Wahl wie wir unseren Tag beginnen. Wir betrachten zwei Möglichkeiten:

Szenario 1: Der Wecker klingelt. Sie stehen auf und machen sich bereit, dabei denken Sie bereits besorgt über den bevorstehenden Tag nach. Während eines eiligen Frühstücks informieren Sie sich über die neusten Nachrichten, Mitteilungen und E-Mails. Schließlich eilen Sie zur Tür hinaus, bereits beschäftigt mit Ihrer Aufgabenliste für den Tag.

Szenario 2: Sie hören den Wecker klingeln und sagen sofort: „Herr Jesus, Ich liebe dich!“ Sie stehen auf und verbringen Zeit damit, mit dem Herrn im Gebet zu sprechen und Sein Wort zu lesen. Erfrischt und genährt durch Sein Wort fühlen Sie sich gestärkt und versorgt für die Herausforderungen des Tages.

Vermutlich würden wir alle das zweite Szenario vorziehen. Unser geistliches Leben würde sehr davon profitieren und sich vielleicht sogar dramatisch verändern, wenn wir jeden Tag damit beginnen würden, Zeit mit dem Herrn Jesus zu verbringen. Aber der Aufbau einer Gewohnheit erfordert mehr als eine flüchtige Inspiration; es hilft zu erkennen, warum es sich lohnt. In diesem Beitrag werden wir uns drei Gründe ansehen, warum es entscheidend ist, Zeit mit dem Herrn zu verbringen, und wir werden sehen welches die beste Tageszeit dafür ist.


1. Unsere geistliche Gesundheit hängt davon ab

Wir können nur erwarten, körperlich gesund zu sein, wenn wir jeden Tag genügend Nahrung zu uns nehmen. Zwar kann uns ein Donut, den wir schnell zwischendurch essen, einige Kalorien liefern, aber es ist viel besser für unsere Gesundheit, wenn wir uns Zeit für eine nahrhafte Mahlzeit nehmen. Genauso können wir nur dann erwarten, dass wir geistlich gesund sind, wenn wir uns täglich Zeit nehmen, uns im Gebet und in der Gemeinschaft mit Gott von Seinem Wort zu ernähren.


2. Unser geistliches Wachstum hängt davon ab

In 1. Petrus 2:2 heißt es: „Und sehnt euch wie neugeborenen Kinder nach der unarglistigen Milch des Wortes, damit ihr durch sie wachst […] .“ So wie Babys täglich Nahrung essen müssen, um körperlich zu wachsen, müssen wir täglich geistliche Nahrung essen, um im Herrn zu wachsen. Indem wir Zeit mit Jesus verbringen, um uns jeden Tag von Seinem Wort zu ernähren, sind wir versorgt, um unser christliches Leben zu leben und in Seinem göttlichen Leben zu wachsen.


3. Unsere Beziehung mit Christus hängt davon ab

Eine sinnvolle Beziehung mit jemandem zu haben, erfordert, dass man mit dieser Person eine gute Zeit verbringt. E-Mails und SMS sind gute Möglichkeiten, um in Kontakt zu bleiben, aber sie sind nicht dasselbe wie wenn man direkt mit jemandem spricht. Indem wir Zeit mit anderen von Angesicht zu Angesicht verbringen, lernen wir sie auf einer tieferen Ebene kennen.

In unserer Beziehung mit dem Herrn Jesus ist es noch entscheidender, dass wir auf diese Weise Zeit mit Ihm verbringen. Jesus Christus ist eine wunderbare Person, die in uns lebt und möchte, dass wir Ihn kennen lernen. Aber um mehr als nur ein objektives oder oberflächliches Wissen über Ihn zu haben, müssen wir unsere Zeit mit Ihm über die anderen Dinge stellen. Dann können wir Ihn auf eine tiefere Weise kennen lernen, indem wir unsere Herzen zu Ihm öffnen, im Gebet zu Ihm sprechen und Ihn in Seinem Wort zu uns sprechen lassen. Auf diese Weise entwickeln wir eine tiefe und persönliche Beziehung zu Ihm.


Die beste Zeit des Tages, um sie mit Jesus zu verbringen

Der Herr Jesus möchte eine intime und persönliche Beziehung zu uns, keine formelle oder formelhafte. Wir können und sollten jederzeit und überall mit Ihm Kontakt aufnehmen. Er lebt in unserem Geist, und wir können Ihn durchgehend Tag und Nacht anrufen.

Die beste Zeit für uns, um sie mit dem Herrn Jesus verbringen, ist jedoch am Morgen. Das beweisen die Erfahrungen der Gläubigen durch die Geschichte hindurch und die Zeugnisse von Gottes Volk in der Bibel.


Ein Bild im Alten Testament

2. Mose 16 berichtet uns, wie Gott Sein Volk auf seinem Weg durch die Wüste ernährte und wie Manna jeden Morgen mit dem Tau vom Himmel regnete. Wenn die Kinder Israels nicht früh genug aufstanden, um das Manna zu sammeln, verpassten sie die Portion dieses Tages, da sie unter der sengenden Sonne schmolz.

Dieser Bericht ist ein gutes Bild für uns. Heute möchte Gott uns jeden Morgen mit geistlichem „Manna“ in Seinem Wort ernähren. Wenn wir die Zeit damit verbringen, Christus in Seinem Wort zu begegnen, sind wir erfrischt und ausgerüstet, um der „Hitze“ und den Prüfungen, die auf uns zukommen, zu begegnen.

Wenn wir morgens keine Zeit mit dem Herrn verbringen, werden wir während der Tag seinen Anlauf beginnt leicht in alle möglichen Dinge hineingezogen, und wir haben oft keine Zeit mehr, um mit Ihm allein zu sein. Bevor wir es merken, ist der Tag vorbei und wir sind erschöpft. Wir beten vielleicht ein wenig, während wir einschlafen, aber wir haben die besondere Versorgung an Christus verpasst, die uns am Morgen zur Verfügung stand.

Es ist besser, unseren Tag mit dem Herrn zu beginnen, bevor unsere Pläne, Sorgen und Situationen uns die Zeit rauben. Die ersten Minuten des Tages allein mit unserem liebenden Herrn zu verbringen, ist besonders süß. Solange noch alles ruhig ist, können wir unsere Herzen und unseren Geist leicht für den Herrn öffnen, um durch das Gebet mit Ihm erfüllt und durch das Lesen Seines Wortes belebt zu werden (Sie können hier eine kostenlose Studienbibel des Neuen Testaments bestellen). Sein Wort wird zur Freude und zum Frohlocken unserer Herzen werden, wenn wir Zeit in Seiner Gegenwart verbringen.
 
 


Unseren Blog abonnieren


Kostenlos bestellen