Blog von Bibeln für Europa

Schau regelmäßig vorbei um hilfreiche Posts über das Christenleben und die Bibel zu lesen.

7 Beweise, dass Ihre Errettung ewig gesichert ist


 
Eine beunruhigende Frage, die sich viele Christen stellen, ist, ob sie ihre Errettung verlieren können. Vielleicht waren Sie, als Sie zum ersten Mal an den Herrn glaubten, sicher, dass Sie gerettet sind. Aber nach einer Weile – vielleicht, weil Sie gesündigt oder auf irgendeine Weise versagt haben – sind Sie sich nicht mehr so sicher und haben das Gefühl, dass Ihre Errettung in Gefahr sein könnte.

Die Bibel sagt uns jedoch, dass wir, wenn wir einmal an Christus glauben, unsere Errettung niemals verlieren können. In diesem Beitrag werden wir uns sieben Beweise aus dem unveränderlichen Wort Gottes ansehen, die zeigen, dass unsere Errettung in Christus unumkehrbar und ewig gesichert ist.


Wie können wir in unserem Glauben gestärkt werden?


 
Unser Christenleben ist ein Leben des Glaubens und die Bibel sagt uns, dass wir als Gläubige nicht auf Sicht, sondern nach dem Glauben gehen sollen. In unserer Erfahrung sind wir aber oft, vor allem wenn wir auf schwierige Umstände stoßen, entmutigt und finden es schwer, unser Vertrauen auf Gott zu setzen. Wir versuchen zu glauben, jedoch scheint es manchmal so, als ob wir nicht genug Glaube haben.

Hebräer 11:1 sagt uns, dass der Glaube Dingen Substanz verleiht, auf die wir hoffen und uns von Dingen überzeugt, die wir nicht sehen können. Wir alle möchten dies sicherlich in unserem täglichen christlichen Lebenswandel erfahren, aber wie haben wir diesen Glauben? Wie können wir gerade angesichts von Schwierigkeiten in unserem Glauben gestärkt werden?

Lasst uns, um diese Fragen zu beantworten, einen Blick auf einige Schlüsselverse über den Glauben werfen.



Warum wir ein verborgenes Leben mit dem Herrn Jesus brauchen


 
Es gibt zwei Aspekte unseres christlichen Lebens: das Sichtbare und das Unsichtbare. Es ist meist einfach, sich auf die sichtbaren Dinge zu konzentrieren – unser Verhalten, die Gemeinde Aktivitäten, unser Dienst für Gott und die Fürsorge für Menschen. Aber wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was sichtbar ist, vernachlässigen wir möglicherweise, was unsichtbar ist: unsere verborgene Beziehung mit dem Herrn.



6 Funktionen des Lebendigen Wort Gottes


 
Hebräer 4:12 lautet: „Das Wort Gottes ist lebendig und wirksam.“ Da es so ist, ist das Wort Gottes sehr aktiv. Es funktioniert, um viele Dinge für Gott und für uns zu tun. In diesem Post möchten wir uns einige Verse ansehen, welche die sechs primären Funktionen des lebendigen und wirksamen Wort Gottes zeigen.


Was bedeutet Umwandlung in der Bibel?


 
Wussten Sie, dass die Bibel von spricht, dass sich Umwandlung nennt? In diesen zwei Versen aus dem Neuen Testament ist von Umwandlung die Rede:

2. Korinther 3:18: Wir alle aber, die wir wie ein Spiegel mit unverschleiertem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn anschauen und widerspiegeln, werden in dasselbe Bild umgewandelt von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, so wie von dem Herrn Geist.

Römer 12:2: Und last euch nicht nach diesem Zeitalter formen, sondern lasst euch umwandeln durch die Erneuerung des Verstandes, damit ihr prüfen könnt, was der Wille Gottes ist: das, was gut und wohlgefällig und vollkommen ist.

Was bedeutet es für uns Gläubige, umgewandelt zu werden? Wie können wir in unserem christlichen Leben Umwandlung erfahren?


Wann ist die beste Zeit des Tages, um sie mit dem Herrn Jesus zu verbringen?


 
Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, haben wir die Wahl wie wir unseren Tag beginnen. Wir betrachten zwei Möglichkeiten:

Szenario 1: Der Wecker klingelt. Sie stehen auf und machen sich bereit, dabei denken Sie bereits besorgt über den bevorstehenden Tag nach. Während eines eiligen Frühstücks informieren Sie sich über die neusten Nachrichten, Mitteilungen und E-Mails. Schließlich eilen Sie zur Tür hinaus, bereits beschäftigt mit Ihrer Aufgabenliste für den Tag.

Szenario 2: Sie hören den Wecker klingeln und sagen sofort: „Herr Jesus, Ich liebe dich!“ Sie stehen auf und verbringen Zeit damit, mit dem Herrn im Gebet zu sprechen und Sein Wort zu lesen. Erfrischt und genährt durch Sein Wort fühlen Sie sich gestärkt und versorgt für die Herausforderungen des Tages.

Vermutlich würden wir alle das zweite Szenario vorziehen. Unser geistliches Leben würde sehr davon profitieren und sich vielleicht sogar dramatisch verändern, wenn wir jeden Tag damit beginnen würden, Zeit mit dem Herrn Jesus zu verbringen. Aber der Aufbau einer Gewohnheit erfordert mehr als eine flüchtige Inspiration; es hilft zu erkennen, warum es sich lohnt. In diesem Beitrag werden wir uns drei Gründe ansehen, warum es entscheidend ist, Zeit mit dem Herrn zu verbringen, und wir werden sehen welches die beste Tageszeit dafür ist.


Sieben Tipps zum Aufbau einer täglichen Bibellesegewohnheit


 
In einem früheren Beitrag sahen wir, dass der erste Schritt zum Verständnis der Bibel darin besteht, selber die Bibel von Anfang bis zum Ende zu lesen. Auf diese Weise beginnen wir, die Bausteine der Schrift zu erwerben, die die Grundlage für unser Verständnis von Gottes Wort bilden. Aber wie können wir anfangen? Was können wir tun, um diese gesunde und notwendige Gewohnheit zu entwickeln, regelmäßig die Bibel zu lesen?

In diesem Beitrag gehen wir auf sieben praktische Tipps ein, die Ihnen helfen werden, eine tägliche Bibellesegewohnheit aufzubauen.


Der erste Schritt zum Verständnis der Bibel


 
Die Bibel ist ein unvorstellbares Buch voller Weisheit, Gedichte, Geschichte und Lehren. Es enthält geheimnisvolle Prophezeiungen, Zeichen und Bilder, sowie lange Geschlechtsregister und detaillierte Gesetze. Vor allem offenbart es, wer Christus ist und was der ewige Vorsatz Gottes für die Menschheit ist.

Als Christen wissen wir vielleicht, dass wir die Bibel lesen sollen, aber wir fühlen uns vielleicht besorgt darüber. Vielleicht entmutigen uns unsere früheren Versuche, die Bibel zu verstehen oder vielleicht denken wir, dass es eine gewaltige Aufgabe ist, ein solch wichtiges, komplexes Buch zu lesen und zu verdauen. Doch die Bibel ist Gottes Wort, das für uns geschrieben wurde. Sicherlich will Er, dass wir dieses Geschenk, das Er uns gab, lesen und verstehen. Heute werfen wir einen Blick auf den ersten wichtigen Schritt zum Verständnis der Bibel.


Unseren Blog abonnieren


Kostenlos bestellen